22. August 2017

In Berlin widmet sich die Tagung den Folgen der Oktoberrevolution für die Russlanddeutschen

Ziel der Tagung „100 Jahre Oktoberrevolution – Die Folgen für die Deutschen aus Russland“ ist es, die Frage der Folgen der russischen Oktoberrevolution für die russlanddeutsche Volksgruppe zu beleuchten und mit Historikern sowie weiteren Wissenschaftlern, aber auch mit Vertretern der russlanddeutschen Volksgruppe zu diskutieren. Die Tagung findet am 7. und 8. September statt.

Das Jahr 2017 ist das Jahr des 100. Jubiläums der russischen Oktoberrevolution. Dieses historische Ereignis hatte epochale Konsequenzen für Russland und die Welt. Welche Folgen hatte es für die russlanddeutsche Volksgruppe in Russland? Dieser Frage widmet sich die Tagung.
  
Seit einigen Jahren führt die Deutsche Gesellschaft e. V. Tagungen und weitere Veranstaltungen gemeinsam mit der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland und deren Jugendorganisation durch. Dabei thematisieren wir aktuelle Fragen der Integration und der Rolle der Deutschen aus Russland als Brückenbauer in gegenwärtigen staatlichen Beziehungen. Außerdem begehen wir historische Gedenktage wie im letzten Jahr zum 75. Jahrestag der Deportation der Russlanddeutschen. 

Das vollständige Programm finden Sie hier.

Mehr zur Tagung hier. 

Теги: #Konferenz, #Viktor Krieger

ARCHIV
Internationaler Verband der deutschen Kultur
Der nationalen Kulturautonomie der Russlanddeutschen